• Flugplatz Beichlen

    Wir betreiben eine gepflegte 60m lange Rasenpiste
  • Hallenfliegen

    Indoorfliegen ist eine gute Abwechslung in den Wintermonaten
  • Winterfliegen

    Auch im Winter macht das Fliegen Spass
  • ready for takeoff

    Start Richtung Westen
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • Home

News

Neue EU Regeln für den Betrieb unbemannter Flugzeuge

Am Donnerstag, den 28. Februar, hat die EU neue EU-weite Regeln für den Betrieb unbemannter Flugzeuge verabschiedet. Obwohl der Schwerpunkt der Regeln auf so genannten "Drohnen" liegt, gelten sie auch für den gesamten Modellflugbetrieb mit Ausnahme des Indoor-Fliegens.

Die Regeln für Aktivitäten nicht «im Rahmen von Modellflugclubs und -verbänden» («Open Category») sind sehr komplex und hängen ab vom Gewicht des Flugzeugs und vom Ort, an dem es geflogen wird. Die wesentlichen Regeln sind:

  • Eine Gewichtsbegrenzung von 25 kg;
  • Fliegen nur in Sichtweite, in sicherer Entfernung von Personen und nicht über Versammlungen von Personen;
  • Ein Mindestalter von 16 Jahren, dass ein Mitgliedstaat auf 12 Jahre reduzieren kann, mit der Möglichkeit, dass noch jüngere Personen unter Aufsicht eines qualifizierten Piloten von mindestens 16 Jahren fliegen dürfen;
  • Alle Piloten, die unbemannte Flugzeuge mit einem Gewicht von mehr als 250 g fliegen, müssen registriert werden und das Kennzeichen muss am Flugzeug angebracht werden;
  • Alle Piloten müssen einen theoretischen Online-Trainingskurs absolvieren und eine Online-Prüfung bestehen (gültig für fünf Jahre).
  • Eine maximale Entfernung von 120 Metern vom Boden (vertikal und horizontal). Dank unserer Bemühungen beträgt die Höhenbegrenzung bei Segelflugzeugen bis 10kg zwar immer noch 120 Metern, wird aber jetzt ab Standort des Piloten gemessen und eine horizontale Einschränkung ausser der Sichtweite entfällt, was das Fliegen am Hang weiterhin ermöglicht

Zeitplan für die Anwendung der neuen Regeln

Es ist zu erwarten, dass die EU-Regeln in Juni 2019, kurz nach ihrer Veröffentlichung, in Kraft treten. Die Registrierungspflicht wird in der EU ab dem 1. Juni 2020 angewendet, und die Bewilligung zum Weiterfliegen im Rahmen von Vereinen und Verbänden muss bis am 1. Juni 2022 erteilt werden. Bis dahin können Modellflugpiloten weiterhin nach der aktuellen nationalen Gesetzgebung fliegen. Es ist zu erwarten, dass die Schweiz die Regeln ab 2020 übernehmen wird, dabei aber die Möglichkeit nutzt, schweizerische Regeln für "Tätigkeiten im Rahmen von Modellflugclubs und -verbänden" zu erlassen, die den Modellflug wie bisher ermöglichen.

Der ganze Artikel ist hier zu finden:

modellflug.ch

Infos

Hangflugwoche in Damüls vom 17.06.-21.06.2019

Für all die Piloten die sich gerne mal intensiv dem Segelfliegen oder dem sogenannten Hangfliegen widmen möchten, wird die Möglichkeit geboten, dies für fünf Tage bei Damüls im Bregenzerwald zu geniessen.

Auf unserem Platz in der Beichlen wird sehr wenig mit Segelflugzeugen geflogen, zum Einen eignen sich dafür nur Modelle die mit Hilfe eines Elektroantriebes auf Höhe gebracht werden können oder mit einem anderen Modell geschleppt werden können.
Es ist vorgesehen, dass wir uns am Montag den 17.06.19 gegen den Mittag in der Pension treffen, die Tage geniessen und am Freitag 21.06.19 dann nach dem Mittag individuell abreisen.
Es werden sicher Fahrgemeinschaften gebildet. 
Der Link zur Pension: http://members.aon.at/hertehof/
Man muss nicht jeden Tag in der Höhe fliegen, man kann gut auch mal einen Tag mit einer Wanderung füllen oder einfach einen Genusstag einplanen.
Direkt neben dem Haus hat es ebenfalls eine Piste...
 
Mehr Informationen dazu findet ihr in einem Erlebnisbericht: https://www.erlebniswelt-segelfliegen.de/news/modellfliegen-in-damuls-bregenzerwald/
 
Bei Fragen stehe ich gerne zur Verfügung, meine Mailadresse ist unter der Rubrik Vorstand zu finden.
Ich freue auf einige wunderbare Segelflugtage.
Patrick Rütimann

Verein

Ziele und Zweck

Im Vordergrund steht die Kameradschaft, das gemeinsame Fliegen und das Bauen von Modellflugzeugen.

Auszug aus den Statuten:

"Die MG-Wädenswil bezweckt die kameradschaftliche Pflege des Modellflugsportes durch ihre Mitglieder. Sie ist insbesondere bestrebt, den Modellflug als Möglichkeit aktiver und schöpferischer Freizeitgestaltung interessierten Jugendlichen näherzubringen und sie darin zu fördern."

Nicht zuletzt auf Grund der möglichen Lärmbelastung welche grundsätzlich minimiert werden soll, wird nur der Betrieb von Elektromodellen erlaubt.

Nebenbei haben verschiedene "Wildflieger" welche sich individuell und an verschiedenen Orten in der Region Wädenswil zum fliegen getroffen hatten haben gezeigt, dass eine passende Infrastruktur fehlt. Dieser nicht befriedigenden Situation musste Abhilfe geschaffen werden und so wurde die MGW Anfang 2010 gegründet.

Ein weiteres Ziel ist die Jugendförderung resp. die Möglichkeit ein sehr vielschichtiges und spannendes Hobby kennen zu lernen und ausüben zu können.


Modellflugplatz

Unser Flugplatz liegt neben wichtigen Sportinfrastrukturen von Wädenswil, in der sogenannten Beichlen.

Beim Schützenhaus des Schiessvereines hat es einen grossen Parkplatz welcher via der Adresse Wädenswil, Kleinweidweg zu finden ist.

Wir betreiben eine rund 60m lange gepflegte Rasenpiste, der Betrieb ist via einem Flugplatzreglement geregelt.
An oberster Stelle steht die Sicherheit und einen einvernehmlichen Betrieb mit unseren Nachbarn.

Dies ist auch der Grund, wieso wir Wert auf das Einhalten der Flugzeiten und den Betrieb von möglichst geräuscharmen Modellen legen.


NOS

Die Modellflug Region Nordostschweiz ist der Verband der 40 in der Region zwischen dem Rhein bei Schaffhausen und dem Walensee ansässigen Modellflugvereine mit insgesamt 2000 Mitgliedern.

Die Modellflug Region Nordostschweiz (NOS) ist ein eigenständiger Regionalverband des Aero Clubs der Schweiz AeCS mit Sitz in Luzern und Gründungsmitglied des Schweizerischen Modellflugverbandes SMV mit

insgesamt 6800 Mitgliedern.

Die Dienstleistungen der Modellflug Region Nordostschweiz für die Modellflugvereine, deren Mitglieder sowie weiterer interessierter Kreise sind:

- Jugendförderung
- Hilfe beim Erhalt, Ausbau und bei der Neuerschliessung von Modellfluggeländen 
- Koordination und Unterstützung der regionalen Wettbewerbe für die verschiedenen Modellflugkategorien
- Information der angeschlossenen Modellflugvereine und ihrer Mitglieder
- Öffentlichkeitsarbeit
- Unterstützung in Fragen der Sicherheit und des Umweltschutzes
- Pflege der Kontakte und der Zusammenarbeit mit den übrigen Organisationen der Luftfahrt in ihrem Einzugsgebiet
- Erarbeitung von Empfehlungen für die verschiedensten Bereiche

Genaueres entnehmen Sie bitte den Statuten

https://www.modellflug-nos.ch/

Vorstand

  • Obmann

    Julius Jezerniczky
    Bürglimatte 17
    8820 Wädenswil
    P: 044 780 39 92
    jezerniczky@bluewin.ch

  • Vize Obmann

    Patrick Rütimann
    Pfannenstilstrasse 7
    8820 Wädenswil
    M: 079 223 42 85
    patrick.ruetimann@gmx.ch

  • Kassier

    Daniel Vogt
    Seestrasse 152
    8810 Horgen
    M: 079 385 11 85
    danivogt@gmx.ch

  • Sicherheitschef

    Bruno Bruggmann
    Feldstrasse 23
    8800 Thalwil
    P: 044 720 22 31
    bruno.bruggmann@bluewin.ch

  • Hüttenwart

    Thomas Schönenberger
    Alte Landstrasse 102
    8804 Au
    P: 079 684 04 38
    schoebe52@hispeed.ch

  • Mitglied des Vorstandes

    Sascha Klupper
    Aubrigstrasse 9
    8804 Au
    M: 079 349 42 17
    klupper.sascha@hispeed.ch

  • 1

Sponsor

Sponsor der MG-Wädenswil ist Grischa Modellbau in Feusisberg

Ebenso Drogerie Süess an der Zugerstrasse 58 in Wädenswil