Home

Anfahrtsweg

Bitte Start-Ort eingeben



Print

Apr

2017

Stand der Regulierung des Modellfluges

Die von der EASA publizierten Vorschläge zur Unterstellung des Modellfluges unter die geplante Regulierung für unbemannte Flugobjekte führt aktuell zu Verunsicherung unter Modellfliegern.

Die seit Oktober 2016 von der europäischen Flugsicherheitsorganisation EASA publizierten Vorschläge zur Unterstellung des Modellfluges unter die geplante Regulierung für unbemannte Flugobjekte (UA’s, Drohnen) haben zu sehr zahlreichen klar ablehnenden Reaktionen der europäischen Modellflugorganisationen geführt. Der SMV hat dazu mehrfach koordinierende, meinungsbildende Beiträge geleistet.

Seit Herbst 2016 bemühen sich in der zuständigen Expertengruppe der EASA die internationalen Vertreter des Modellfluges, die Organisationen Europe Air Sports EAS und FAI, um Schadensbegrenzung. In der Schweiz führen der SMV und der AeCS, vertreten durch den EAS Programme Manager René Meier, zu diesem Thema laufende Gespräche, dies auch unter Einbezug des BAZL und von skyguide. Resultierende Argumente werden unmittelbar zur Kenntnis der Expertengruppe gebracht.

Ende März 2017 ist der Stand der Dinge auf EU-Ebene so, dass es den Modellflugvertretern in der Expertengruppe zwar gelungen ist einige der für den Modellflug nachteiligen Inhalte des ursprünglichen EASA Vorschlages abzuschwächen, dass aber auch im Entwurf vom 10. März immer noch unannehmbare Restriktionen vorgeschlagen werden:

· Freier Modellflug soll nur für Mitglieder von Vereinen möglich sein.
· Alle Modellflugzeuge müssen mit ihren technischen Daten registriert werden und bei Änderungen muss die Registrierung nachgeführt werden.
· Modellflieger müssen einen Kenntnisnachweis erbringen.
· Es gilt eine untere Altersgrenze von 16 Jahre.

Der SMV/AeCS betrachtet eine mögliche Umsetzung dieser Absichten und deren Übernahme in schweizerisches Recht als existentielle Bedrohung des Modellfluges in der Schweiz. Er führt deswegen seine Anstrengungen zur Herauslösung des Modellfluges aus der geplanten EU Drohnenregulierung auf allen nationalen und internationalen Ebenen, insbesondere in Zusammenarbeit mit der FAI und mit Europe Air Sports, mit Nachdruck unvermindert fort. Auch deswegen ist der SMV Gründungsmitglied in der vor Kurzem gegründeten Organisation zur regulatorischen Interessenvertretung der Modellflieger in Europa, der European Model Flying Union EMFU. Der SMV ist in der EMFU durch den Leiter der AG Drohnen im SMV, Markus Dormann, als Delegierter im Vorstand vertreten.

Anzufügen bleibt, dass in der EASA Expertengruppe die Modellflieger wohl durch zwei grosse Organisationen, FAI und EAS, qualifiziert vertreten sind, dass aber in der gleichen Gruppe wirtschaftlich mächtige, potentielle Nutzer des Luftraumes durchaus dazu bereit sind, ihre kommerziellen Anliegen auf unsere Kosten durchzudrücken. Dabei ist es wichtig zu wissen, dass im Zusammenhang mit der vorgesehenen Regulierung Industrie und Politik fortdauernd die Innovation und das Schaffen von Arbeitsplätzen gebetsmühlenartig vortragen. Wo, wie und wann das stattfinden soll wird aber nicht auch nur ansatzweise dargelegt.

Wir Modellflieger müssen heute unsere Haltung der Herauslösung des Modellfluges mit erhöhtem Druck vertreten und dafür wo nötig pro-aktiv tätig werden. Dies auch unter Einsatz finanzieller Mittel aller möglicherweise existentiell bedrohten Vereine, Regionen, SMV, AeCS und auch von gleichermassen betroffenen Importeuren bzw. dem Fachhandel.

Unter modellflug.ch/regulierung finden Sie jederzeit den aktuellen Stand und die Fakten rund um die Regulierung des Modellflugs.

Peter Germann         
Präsident des Schweizer Modellflugverbandes

 

Facebook

Sponsoren


  • Die professionelle Modellflugschule für Helis und Flugzeuge.
    Webseite

  • Firststrasse 3a, 8835 Feusisberg
    Webseite

    Wir führen ein breites Sortiment an Modellbauflug- und Fahrzeugen inkl. Zubehör. Über 3'000 Artikel versandbereit an Lager.

    Öffnungszeiten:
    MO: geschlossen

    DI, MI, FR: 9:00-13:00
    und 14:00-18:30

    DO: 9:00-13:00
    und 14:00-19:00

    SA: 9:00-16:00